Jugendturnier 2015 – Ergebnisse

Am letzten Juni-Wochenende fand das beliebte Jugendturnier des SV Grafenhausen statt. Insgesamt 46 Teams mit 350 Spielerinnen und Spielern nahmen an den Turnieren der einzelnen Altersklassen teil.

G-Junioren (Jahrgang 2008 + jünger), 2 Gruppen á 4 Teams.
Gespielt wurde mit Hin- und Rückspiel, es gab keine Platzierungen. Alle Teilnehmer waren Sieger.
Turnierplan mit Ergebnissen
Bambini SVG


 
F-Junioren (Jahrgang 2006 + 2007), 3 Gruppen á 4 Teams:
1. SC Kuhbach-Reichenbach, 2. SG Rheinhausen 1, 3. SV Grafenhausen 1, 4. FV Herbolzheim
Turnierplan mit Ergebnissen
F Junioren


 
E-Junioren (Jahrgang 2004 + 2005), 3 Gruppen á 5 Teams:
1. SV Rust 1, 2. FC Teningen 1, 3. SC Kuhbach-Reichenbach 1, 4. SG Kappel 1
Turnierplan mit Ergebnissen
E Junioren


 
D-Junioren (Jahrgang 2002 + 2003), 3 Gruppen á 4 Teams:
1. SC Kuhbach-Reichenbach 1, 2. FV Sulz 2, 3. SV Kenzingen 1, 4. SG Tutschfelden 1
Turnierplan mit Ergebnissen
D Junioren


 
Geleitet wurden die Spiele von Jonas Hiller, Jannis Wagner, Jakob Wagner, Pascal Porstner, Jannis Konradt, Robin Betscha, Manfred Wirths, Mirko Andlauer, Hannes Köhler, Lukas Jertschewske, David Rottler, Jannik Ohnemus, Felix Nufer, Jos Frenk, Johannes Stang, Hannes Schmidt und Tim Andlauer – alles Jugendspieler der SG Kappel-Grafenhausen. Euch allen einen herzlichen Dank.
Erstmals mit Torwandschießen:
Erstmalig fand in diesem Jahr ein Torwandschießen statt. Als Preise gab es Bundesliga-Trikots und Bälle, welche allesamt gestiftet wurden von Oliver Reichelt (Steuerbüro Reichelt Kappel), Hanspeter Urban (Signal Iduna Versicherungen Kappel), Firma Kiesel better handling (Herbolzheim) und Uwe Dupps (Breisgau Sport Herbolzheim). Begleitet wurde das Torwandschießen von den C-Junioren der SG Grafenhausen – die Preise wurden von Klaus Schoubrenner organisiert. Ein Dank an die Sponsoren, die C-Junioren und Klaus Schoubrenner.
Novum: 1. Jedermannsturnier
Zum 1. Jedermannsturnier wurde zum Abschluß des Jugendturniers geladen. Jeder Jugendspieler der SG Kappel-Grafenhausen-Rust-Wittenweier konnte sich anmelden – es wurden gemischte Teams zusammengewürfelt. In zwei 3er-Gruppen wurden die Halbfinalisten ermittelt. Gewonnen hat das Team “Alejandro”, welches einen großen Wanderpokal in Empfang nehmen konnte. Dieser wurde von Daniel Wehrle gestiftet!
Alejandro