Situationsbericht D-Jugend

Am 5. Spieltag führte der Weg der D1 nach Mühlenbach. Ein Gegner, der tabellarisch auf Augenhöhe zu sehen war. Mit einem Aushilfsspieler aus der E-Jugend (Jannis Wagner) fanden wir leider nicht zu unserem Spiel, da wir zu viele Fehler in der Abwehrarbeit hatten und die sich bietenden Chancen leider nicht genutzt wurden. Mit einem 1:4 fuhren wir geschlagen nach Hause, den Ehrentreffer konnte Van-Son Haltermann erzielen. Das eigentlich zeitgleich terminierte Spiel der D2 mussten wir leider absagen, da wir nicht genügend Spieler zur Verfügung hatten. Dieses Spiel wir nachträglich als 0:3 Niederlage gewertet.
Der 6. Spieltag war an einem Freitag abend gegen die starken Gäste aus Haslach. Zu Beginn konnten wir noch mithalten und erzielten den zwischenzeitlichen Anschlußtreffer zum 1:2 durch Tim Rehm. Leider nutzten die Gäste die sich bietenden Chancen gnadenlos aus, so daß wir mit einem 1:4 die Seiten wechselten. Es entwickelte sich nun ein offenes Spiel, jedoch konnten wir wiederum zahlreiche Chancen nicht nutzen und die Gegner nutzten unsere Fehler in der Abwehr zu weiteren zwei Treffern aus, so daß wir mit 1:6 das Nachsehen hatten.
Die D2 konnte tags darauf das Auswärtsspiel gegen Orschweier 2 endlich mal wieder mit einem Sieg abschließen. Das Ergebnis war 7:2 und das erfreuliche daran war, daß wir sieben verschiedene Torschützen in den Reihen hatten (Kai Kirner, Sven Andlauer, Ricky Billharz, Carsten Giedemann, Marc Schauber, Norman Schmiedel und Raphael Sohm.
Das D1-Spiel in Steinach wurde leider wegen den Wetterbedingungen abgesagt, ein Nachholtermin steht leider noch nicht fest. Die D2 spielte am Abend zuvor gegen den FC Ottenheim. Wieder mussten wir uns aus der E-Jugend verstärken – Jannis Wagner und Niclas Schoubrenner machten ihre Sache sehr gut. Es entwickelte sich ein sehr gutes D-Jugend-Spiel, mit klaren Vorteilen auf unserer Seite. Jedoch konnten wir deutliche Chancen nicht nutzen; meistens war der sehr gute Torhüter der Gäste dafür verantwortlich. In der Pause stellten wir ein wenig um, damit wir endlich den Lohn für unsere Spielweise einholen konnten. Nach einem Eckbal durch Jannis Wagner konnte Marius Buchholz (diesmal als Feldspieler dabei) ungehindert einköpfen. Wiederum nach einem Eckball durch Jannis Wagner konnte Marius sein zweites Tor erzielen, nachdem er eine Unachtsamkeit der Gästeabwehr gnadenlos ausnutzen konnten. Mit einem verdienten 2:0-Sieg geht die D2 nun in die Winterpause.
Das voraussichtlich letzte Spiel der D1 findet nun am Freitag 02.11.2012 um 18:30 Uhr in Grafenhausen gegen den SV Oberwolfach (Tabellenführer) statt.
Trainer Christian Andlauer & Jens Wagner