Spitzenspiel der E-Jugend des SV Grafenhausen gegen die Jungs vom SV Dörlinbach

Schönes Wetter und ein schönes Endergebnis bescherte uns am Mittwoch den 17.April die E-Jugend. In Grafenhausen hatte man den SV Dörlinbach zu Gast, kein einfacher Gegner, hatten die Gäste doch zahlreiche Talente in ihren Reihen.

Der SVG  machte von Anfang an Druck. Der nicht gemähte Platz zeigte zu Beginn der Partie keinen Einfluss. In der 3. Minute wurde schon durch Robin Wehrle das 1:0 erziehlt. Robin ließ in der 5. Minute durch eine schön gespielte Kombination durchs Mittelfeld der Gästeabwehr keine Chance und brachte die Grün-Weisen mit einem platzierten Schuss mit 2:0 in Führung. Nur zehn Minuten später war es wiederum Robin Wehrle der nach perfekter Flanke von Niclas Schoubrenner zum 3:0 einnetzte. Nach dieser 3:0 Führung ließ man den Gästen etwas mehr Platz und so kamen diese zu einem besseren Spiel, was aber dank Hannes und Mavin nicht in Tore umgewandelt werden konnte. Nach einigen schönen Aktionen im Mittelfeld ging dann wieder ein Ruck durch die Mannschaft und durch Einzelleistungen von Jannis Wagner zum 4:0 in der 20. Minute und dem 5:0 mit dem Pausenpfiff gingen beide Mannschaften in die Kabinen.
Nach dem Wiederanfang war der SV Dörlinbach die aktivere Mannschaft und setzte die Heimmannschaft unter Druck. In der 32. Minute scheiterte Mavin am Pfosten. Der dort stehende Joel konnte den Ball ungefährdet zum 6:0 im Tor unterbringen. Statt den Gegner laufen zu lassen war plötzlich Kampf gefragt. Aber auch hierbei war der SVG  an diesem Tag den Gästen überlegen. In der 38. Minute war es Niclas Schoubrenner, der wiederum auf hervorragende Vorarbeit von Robin Wehrle den Ball ungehindert im Gästenetz zum 7:0 unterbrachte. Die Gäste ließen aber in keiner Phase des Spiels locker und so kamen sie in der 44. Minute zum 7:1 Anschlusstreffer. Danach passierte nichts mehr, einzig die Fans hatten noch Zeit über das Spiel zu fachsimpeln. Noch zu erwähnen ist die sehr gute Schiedsrichterleistung von Gotthard “Gotte” Betscha, dem wir auch den Bericht verdanken.
Es spielten: Marc Mutz, Mavin Schoch, Elias Rube, Joel Ramos-Metzger, Ted Haltermann, Nick Schauber, Jannis Wagner, Niclas Schoubrenner, Robin Wehrle, Hannes Walter