Trainingscamp D-Junioren vom 13. – 15. September 2019

In der neuen D-Jugend der SG Südliche Ortenau kommen Kinder aus den 3 Vereinen zum ersten Mal zusammen. Und ist es wichtig, den Kindern den Teamgedanken als gesamte D-Jugend zu vermitteln. Daher hatten wir uns entschieden, ein Trainings-Camp zu veranstalten.

27 Kinder legten am Freitag um 16.30 Uhr los: Pass-Spiele, Ballmitnahme, Footbonaut stand auf dem Programm. Mit Feuereifer waren die Kids dabei.

Danach das ersehnte Pizza-Essen… 14 Familienpizzen – alles weggeputzt.

In der freien Zeit waren die Kids dennoch nicht zu halten, alle waren auf dem Platz und tobten in unterschiedlichsten Gruppen. Als Tages-Abschluss spielten Kinder gegen Eltern im Fußball-Vier-Gewinnt, Torschuss, Laufkoordination und erweitertem Tic-Tac-Toe. Das geplante Fußballspiel ging unter, weil den Eltern das Licht ausging J.

Am Samstag begann um 10 Uhr der Trainingstag. Vor dem Hintergrund des anstehenden Pokalspieles war die Intensität bei technisch anspruchsvollen Übungen und Spielen eher gering. Zur Stärkung gab’s im Anschluß Spaghetti Bolognese, um die notwendigen Kohlenhydrate für den weiteren Tag zu haben. Das Pokalspiel war für uns reich an Erfahrungen, leider unterlagen wir deutlich gegen die SG Seelbach. Nach dem Bundesliga-Schauen im Kappeler Sportheim war alles Obst und die Brezeln gegessen und wir sind nochmal auf den Platz: bei Fußball-Boule, Fußball-Minigolf und Torschuss-Battle waren die Kinder nochmal so richtig begeistert dabei.

Sonntag, 10 Uhr: tatsächlich konnten wir mit fast allen Kindern starten: Stationen-Übungen brachten alle wieder wach, um im Anschluss bei der Mini-WM den Weltmeister zu ermitteln.

Nach dem gemeinsamen Aufräumen verabschiedeten wir die Kids und können sagen: alle hatten viel Spaß und dazu auch Vieles gelernt. Zudem das Team hat super funktioniert.

Das Trainerteam

Frank Andlauer, Ralf Saile, Frank Ebert, Lukas Hilbert und Dietmar Junele