AH Turniere am 12.-13.07.2013 in Orschweier, Forchheim und Münchweier

Und wieder hat es die AH Abteilung geschafft, zwei Turniere an einem Abend zu spielen.
Eine Mannschaft war in Orschweier beim Baggerlochfest aktiv.
ah 1 sEin Riesenkompliment an die 6 Spieler die Ihre 4 Gruppenspiele ohne Wechselspieler absolvieren mussten. Leider wurden hier alle Gruppenspiele verloren: 2-1 gegen Oberhausen, 5-1 gegen Sasbach, 5-1 gegen Orschweier und 3-1 gegen Mahlberg. Für den SVG waren aktiv Gerhard Burger, Horst Schneider, Wolfgang Schaub, Michael Hägle, Peter Münchbach und Willi Buttenmüller. Nach den Spielen wurde noch in geselliger Runde auf die anderen Spieler gewartet, die ja ihr Turnier in Forchheim spielen mussten.

Die andere Mannschaft war beim Nachtturnier des SV Forchheim aktiv.
Hier hatte man es im ersten Spiel mit Obersimonswald zu tun. Dieses Spiel wurde durch ein Tor von Frank Singler mit 1-0 gewonnen. Die anderen Spiele wurden gegen Wyhl und Kiechlinsbergen jeweils mit 2-0 verloren. Damit war klar dass wir nicht weiter waren. Für den SVG waren aktiv Mathias Hanselmann, Frank Singler, Jürgen Weisbach, Daniel Riedel, Thorsten Schaub, Jörg Becker und Sven Franzkowiak. Dann gab es nur noch ein Ziel, nämlich schnell nach Orschweier kommen und dort den Abend mit den anderen ausklingen lassen.
Am Samstag wurde dann in Münchweier das dritte Turnier innerhalb von 2 Tagen absolviert.
Der SVG spielte in der ersten Gruppe gegen den SC Wallburg, die SG Nordweil-Wagenstadt und den FSV Altdorf. Im ersten Spiel ging es gegen Wallburg. Nach einem Rückstand drehte der SVG ah 2 sdurch Tore von Marco Rudhardt und Raffael Leibitz das Spiel und gewann mit 2-1. Ein optimaler Einstand in das Turnier. Im zweiten Spiel musste man gegen die SG Nordweil-Wagenstadt ran. Dieses Spiel war ein Spiel auf ein Tor und eben durch Tore von Sven Franzkowiak und Heiko Speck wurde dieses Spiel dann auch mit 2-0 gewonnen. Somit war man schon für das Halbfinale qualifiziert. Im letzten Gruppenspiel fehlte dann die nötige Konzentration und folglich wurde dieses Spiel gegen Altdorf mit 0-1 verloren. Aber egal: man war Gruppenerster und wartete nun auf den Halbfinalgegner. Nach 2 Stunden Wartezeit war es dann soweit. Im Halbfinale spielte man gegen die SG aus Schweighausen. Es war ein gutes und enges Spiel was leider mit 0-1 verloren wurde. Im zweiten Halbfinale spielte Wallburg gegen die AH aus Reichenbach-Gegenbach. Hier setzte sich die SG durch und zog ins Finale gegen Schweighausen ein. Im kleinen Finale verlor der SVG unglücklich im 9-Meter schießen gegen Wallburg mit 3-4. Trotzdem war man mit dem Abschneiden in Münchweier zufrieden. Für den SVG spielten Jörg Becker, Rainer Oberle, Torsten Kirn, Rene Olivier, Raffael Leibitz, Patrick Damani, Marco Rudhardt, Heiko Speck, Dirk Schwer und Sven Franzkowiak.