Bericht der D –Jugend

Mit einem 10:2 Erfolg im Auftaktspiel gegen die junge Mannschaft der Spvgg Lahr 5 startete die D2. Auf einigen Positionen wurden neue und alte Spieler eingebaut, von deren Trainingsleistung wir beeindruckt waren. Die Spieler haben im Training hart gearbeitet und wurden aufgrund ihrer Trainingsleistung auch belohnt. Den positiven Eindruck, den unsere Mannschaft im Training hinterließ, sollte natürlich fortgesetzt werden.
Die Mannschaft spielte in folgender Aufstellung:
Tor : Mark Mutz
Abwehr: Gabriel Travisano, Mikola Fibi, Till Gaiser, Van-Son Haltermann
Mittelfeld: Samuel Lüth, Miguel Wälde, Roman Hägle, Stefan Ivanovic
Sturm: Ted Haltermann, Kai Kirner, Lukas Anselm
Die Tore erzielten: Van-Son Haltermann 3, Ted Haltermann 2, Gabriel Travisano 2, Miguel Wälde 2 und Roman Hägle 1
Mit dem gleichen Endergebnis nur leider für den Gast aus Wallburg kam die D1 einen Tag später unter die Räder.
Am Samstag stellte sich mit Wallburg eine Spielstarke Mannschaft in Grafenhausen vor, deren Ziele sicherlich weit nach oben gerichtet sind. Eigentlich war die Mannschaft positiv auf das Spiel vorbereitet, jeder Spieler hatte seine Aufgabe, seine Position und seinen Gegenspieler zugeteilt. Aber Schlafmützigkeit und Stellungsfehler führten unsere Mannschaft auf die Verliererstraße. Vom Anpfiff weg war Wallburg engagierter. Wir hingegen agierten zu pomadig. Die Spieler waren wie blockiert. Insbesondere in der Offensive stimmten die Laufwege nicht. Vieles blieb Stückwerk, so dass die Abwehr der Wallburger nur selten vor Probleme gestellt wurde. In der ersten Halbzeit könnte man sagen: “Heute war der Tag des offenen Tores oder jeder Schuss ein Treffer”. Anders kann man die sieben Gegentore nicht beschreiben, Fehler über Fehler. Wenn man diese nicht schnellstmöglich abstellt, könnte es im Auswärtsspiel beim OFV auch noch schlimmer kommen.
Die Mannschaft spielte in folgender Aufstellung:
Tor: Niels Lichtenstein
Abwehr: Hannes Walter, Sven Andlauer, Mavin Schoch, Lars Geiger
Mittelfeld: Niclas Schoubrenner, Tim Rehm, Torben Karkossa, Marko Bodnik, Pascal Beilke
Sturm: Jonas Gabel, Robin Wehrle, Sebastian Betscha
Die Tore erzielten: Niclas Schoubrenner und Torben Karkossa